Schiebefenster

Schiebefenster – die neue Art flexibel zu wohnen

Während Schiebetüren den Meisten geläufig sind, erschließen sich Schiebefenster nicht auf den ersten Blick dem Betrachter. Dabei sind Schiebefenster ein Non-Plus-Ultra für eine Anpassung an jedwede Wohnungssituation. Egal ob das Fenster in einer großflächigen Fassade oder in der Dachschräge sitzt, ein Schiebefenster ist ein funktionales Gestaltungsmittel für flexibles Wohnen.

Schiebefenster sind individuell gestaltbar. Je nach Ausführung kann das Fenster horizontal oder vertikal geöffnet werden. Die Bedienung erfolgt manuell, durch elektrische Antriebe oder gesteuert über das Gebäudemanagement. Schiebefenster sind besonders platzsparend und spenden viel Licht. Sie sind für Räume jeglicher Größe und Form geeignet, sind langlebig und preiswerter als man denkt.

Mit einem Schiebefenster lassen sich Innenräume nach außen erweitern und zu großzügigen Fensterflächen zusammenstellen. So werden bei schönem Wetter Natur und Garten Bestandteile des Wohnraums. Selbst bei schlechtem Wetter oder im Winter ist man über die große Fensterfläche eng mit der Natur verbunden.
Schiebefenster verfügen über zahlreiche Vorteile. Selbst raumhohe Fensterelemente lassen sich leicht und bedienfreudig durch Schieben öffnen.Sie dienen als Ausstieg in den Garten, auf den Balkon oder als Dachausstieg zur Dachterrasse.

Das Öffnen geschieht platzsparend, da kein Fensterflügel in den Raum ragt. Nach innen gewandte Fensterflügel nehmen viel Raum ein. Beim Schiebefenster ragen keine Bauteile in den Raum hinein. Möbel oder Sitzgelegenheiten können bequem unter dem Fenster platziert werden.

Schiebefenster zum Heben oder Schieben

Schiebefenster gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: zum Schieben in horizontaler oder vertikaler Richtung. Egal ob seitlich oder nach oben zu öffnen, moderne Schienensysteme ermöglichen einen geringeren Kraftaufwand als herkömmliche Dreh-, Kippflügel. Die großen Sichtflächen verleihen den Räumen eine moderne Optik.

Vertikale Schiebefenster können auch motorisch angetrieben werden. Das macht vor allem dann Sinn, wenn Möbel oder andere Dekorationsgegenstände vor den Fenstern platziert sind. Das Öffnen und Schließen ist unabhängig vom Antrieb sehr leise und präzise. Trotz der großen Scheibenfläche haben sie dank Mehrscheiben-Isolierglas einen guten Wärmedämmwert.

Eine besondere Art der Schiebefenster stellen die Hebe-Schiebefenster dar. Sie lassen sich nicht nur zur Seite schieben, sondern auch nach oben. Beim Öffnen wird der untere Fensterflügel in einer Führung über den oberen Fensterflügel geschoben. Besonders praktisch: Sie bleiben in jeder Position stehen.
Zum Lüften muss keine Fensterbank abgeräumt werden und das Fenster kann sich bei Durchzug nicht selbstständig schließen. So ein Schiebefenster eignet sich auch sehr gut als Geschirr-Durchreiche, von der Küche zum Frühstückstisch auf die Terrasse oder zum abendlichen Grillen im Garten.

Individuelle Lösungen für Form, Farbe und Material

Genau wie alle anderen Fenster lassen sich Schiebefenster ganz nach Ihren individuellen Wünschen fertigen. In Form, Farbe und Material passen sie sich jedem Wohnambiente an. Profile aus Holz, Aluminium oder Kunststoff stehen ebenso zur Wahl wie Holz-Kunststoff-Rahmen und andere kombinierbare Materialien.
Vertikal zu öffnende Schiebefenster lassen sich bei einer Sanierung ohne großen Aufwand in bestehende Fensterausbuchtungen einsetzen. Schiebefenster sind langlebig, pflegeleicht und schützen vor Feuchtigkeit. Außerdem erfüllen sie alle Anforderungen zur Energieeffizienz.

Gut zu wissen:

Bei der Sanierung von Fenstern ist finanzielle Hilfe vom Staat möglich. Unter bestimmten Umständen fördert der Staat die Anschaffung neuer Schiebefenster. Energetische Sanierung wird in Deutschland groß geschrieben und die KfW-Förderbank hält entsprechende Fördermittel dafür bereit.

Informieren Sie sich über das Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“.

Die KfW-Bank ist seit vielen Jahren an der Bezuschussung energiesparender Sanierungen in Deutschland beteiligt. Es stehen sowie Investitionszuschüsse wie auch verbesserte Kreditkonditionen zur Auswahl. Einen Förderantrag für den Einbau von Schiebefenster stellen Sie am Besten bei Ihrer Hausbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.