Fenster kaufen

3d illustration of closed plastic windows on white

Sämtliche Fenster rund ums Haus galten viele Jahre lang als die massivsten Schwachpunkte in Bezug auf die Wärmedämmung. Moderne hochdämmende Fenster haben jedoch zwischenzeitlich nahezu dieselben effizienten Werte erreicht wie optimal wärmegedämmte Fassaden.

Allerdings besteht bei vielen Häusern noch ein entsprechender Modernisierungsbedarf. Aufgrund der großen Auswahl ist das Fensterkaufen dabei für viele Hausbesitzer nicht einfach. Aber auch viele Bauherren stehen immer wieder vor dem Problem, welche Fenster sie für Ihr Bauprojekt kaufen sollten. Nachfolgend erhalten Sie Tipps dazu, aber auch Informationen, wie Sie Beratungen zum Fensterkauf bekommen, die genau Ihren Anforderungen entsprechen.

Fenster kaufen in Berlin ?

Sie suchen jemanden der Sie optimal berät ?

Telefon 030 – 33 93 969 14

Die Fensterdämmung – ein großes Anliegen

Ein Blick in die ferne Vergangenheit zeigt auf, dass die Menschen schon seit sie Fenster kennen, vor dem Problem stehen, diese gegen Witterungseinflüsse zu schützen. Bis zu 6000 Jahre zurück reichen die Versuche, sie mit Tierhäuten geschützt zu präparieren. Im Mittelalter wurden bei Kirchen oft durchscheinende Alabasterplatten verwendet. Große Fenster mussten mit kleinen Glasstücken bestückt werden, da es Fertigungstechniken für große Glastafeln noch nicht gab. Vor einigen hundert Jahren kamen dann sogenannte Vorfenster auf, die später durch zwei Fenster, also ein Doppelfenster, ersetzt wurden.

Doors and windows collection

Die Probleme der ersten Isolierfenster zwingen heute zum Neukauf

Daran änderte sich nichts bis in die 1970er und 80er. Erst jetzt kamen erste Isolierfenster auf, die mit einer Metallbedampfung versehen waren. Diese Fenster konnten zum Reinigen noch geöffnet werden. Noch effizienter wurden dann Isolierfenster, die nicht mehr geöffnet werden konnten, weil sie eine Edelgasmischung enthielten. Diese Verfahren (Metallbedampfung und Edelgasfüllung) werden auch heute noch angewandt, nur eben effizienter.

Allerdings sind viele dieser Isolierfenster noch von einer gewissen Kurzlebigkeit geprägt. Das Gas entwich, (feuchte) Luft kann eindringen. Auf dem kalten Glas kondensiert dann das Wasser. Daher wird bei älteren Isolierfenstern, die ihre Dämmeigenschaften verlieren, von blinden Isolierfenstern gesprochen.

Auswahl groß, individuelle Anforderungen aber immer einzigartig

Viele Bestandsbauten sind daher heute noch mit Isolierfenstern ausgestattet, deren Wärmedämmeigenschaften stark zurückgegangen sind. Folglich besteht ein hoher Modernisierungsbedarf. Aber auch bei Altbauten gibt es noch zahlreiche Objekte, die mit noch älteren Fenstern bestückt sind – wie sich besonders in Berlin eindrucksvoll zeigt. Dazu kommen dann noch diejenigen, die ein neues Haus bauen wollen. Ob nun zu sanierender Altbau, zu modernisierender Bestandsbau oder vollkommener Neubau – Sie werden oft vor dem Problem stehen, dass sich nicht wissen, welches Fenster Sie jetzt kaufen sollen.

modern one-family house and thermal imaging

Das richtige Fenster kaufen ist nicht immer einfach

Moderne hochdämmende Isolierfenster (MIG-Fenster) besitzen bis zu drei Glasscheiben mit zwei unterschiedlichen Gasfüllungen. Dazu kommen noch verschiedene Techniken bei der Bedampfung der Scheiben. Dabei ist der Griff zu solch hochdämmenden Fenstern für viele Hausbesitzer gar nicht notwendig – diese extrem gut dämmenden Fenster finden vornehmlich bei Passivenergiehäusern Anwendung.

Andererseits erklärt das aber das Dilemma, in dem viele Bauherrn und Hausbesitzer stecken: man will ein Fenster kaufen, aber die Auswahl ist so groß, dass man Angst haben muss, ein Fenster „zu erwischen“, das nicht so gut ist wie es sein sollte – oder dass einfach die effizientere Wahl von Haus aus nicht getroffen wird, weil das optimale Fenster schlicht übersehen wurde.

Vor dem Fensterkauf alles abwägen

Deshalb sollten Sie sich explizit vor dem Kaufen neuer Fenster intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen. Die Auswahl an verschiedenen Fenstern ist einfach zu groß. Bevor Sie ein Fenster kaufen, sollten Sie sich eine Liste machen, welche Anforderungen Ihr Fenster erfüllen sollte:

  • Wärmedämmschutz Schallschutz blickdurchlässig, einseitig oder einstellbar nicht blickdurchlässig einbruchsicher in besonderem Maße wasserdicht
EnEV – schnell steigen die Kosten massiv

Bei Bestandsbauten kommt zusätzlich hinzu, dass dann unter Umständen die Energieeinsparverordnung (EnEV) greift. Viele Gebäude mussten bislang unter bestimmten Voraussetzungen noch nicht gedämmt werden. Dieser Fall tritt beim Hauskauf (auch bei Erbschaft) ein, oder wenn ein Haus von Haus aus saniert werden soll bzw. bestimmte Maßnahmen wie zum Beispiel das Erneuern von Fenstern vorgesehen ist.

Weshalb eine Fassadendämmung und neue Fenster oftmals gleichzeitig durchgeführt werden

Der Punkt ist, dass dann eine reine Dämmung über die Fenster oftmals nicht ausreichend ist und auch eine Fassadendämmung mit einem Wärmeverbunddämmsystem (WDVS) durchgeführt werden muss. Das ist deshalb von Relevanz, weil die Dämmung eine mehrere Zentimeter starke Schicht ausmacht und die Fenster gegebenenfalls entsprechend nach außen gesetzt werden müssen. Die eigentlich von Ihnen geplanten Kosten für das Fensterkaufen können so also noch stark zunehmen.

Eine seriöse und nachhaltige Beratung vor dem Fensterkauf ausgesprochen wichtig

Vor dem eigentlichen Kaufen der Fenster muss als die Planung wirklich gut durchgeführt werden. Neben der Liste mit den Anforderungen ist es deshalb auch wichtig, dass Sie etwaige Zusatzkosten berücksichtigen. Allerdings sind viele Hausbesitzer auf allen hier angesprochenen Gebieten Laien. Entsprechend schwer dürfte es für viele Menschen sein, beim Fensterkaufen die hundertprozentig richtigen Entscheidungen zu treffen. Umso wichtiger ist damit eine Beratung, die wirklich zu Ihren Gunsten durchgeführt wird und bei der nicht der Umsatz des Verkäufers im Vordergrund steht.

Wir beraten Sie genau nach Ihrem persönlichen Fenster Bedarf

Genau hier kommen wir. Wir bieten Ihnen in und um Berlin eine umfassende Beratung, die exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir berücksichtigen dabei die Besonderheiten Ihres Hauses, aber auch die gesetzlichen Bestimmungen und etwaige weitere Faktoren, die Sie vielleicht noch nicht in Betracht gezogen hatten, aber sehr wichtig sein können.

Auch beraten wir Sie ausführlich zu den verschiedenen Fenstern, was deren Qualitätsaufbau und verarbeitete Materialien betrifft. Darüber hinaus informieren wir Sie auch ausführlich zu den möglichen staatlichen Zuschüssen und Fördermitteln, die Sie erhalten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.