Fenster Berlin

Beratung, Reparatur und Verkauf: Pinguin Fenster Berlin

Fenster Berlin – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon

030-5487 5353

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Fenster-FensterBerlin.de

Fenster Berlin
Fenster Berlin

Fenster Berlin – Fenster sind allgegenwärtig.

Sie gehören an nahezu jedes Gebäude.

Wie enorm die Entwicklung fortschreitet, lässt sich auch in Berlin gut erkennen, wenn Sie alte unsanierte Gebäude mit modernen Passivenergiehäusern vergleichen.

Denn längst ist ein Fenster mehr als nur ein Element für Licht und Durchsicht.

In der Energiebilanz von Gebäuden haben Fenster eine maßgebliche Rolle.

Allerdings stellen moderne Fenster auch die gesamte traditionelle Hausbauweise völlig auf den Kopf.

Besonders bei einer Erstumrüstung hin zu einer modernen Isolierverglasung müssen Sie sich der veränderten Luft- und Feuchtigkeitsverhältnisse im Hausinnern im Klaren sein.

Fenster HOTLINE 030-5487 5353 gratis Fenster Beratung

Die Entwicklung des Fensters – Fenster Berlin

Mindestens 6000 Jahre reichen die ersten Fenster zurück, die Menschen in Gebäude einsetzten.

Zu jener Zeit gab es noch kein Glas, also wurden transparente Materialien wie Tierhäute als Witterungsschutz eingesetzt.

In sakralen Bauten wurde vornehmlich durchscheinender Alabaster verwendet.

Erst im Mittelalter kamen Fenster mit Glasfüllung.

Jedoch waren großflächige Glasflächen noch immer nicht machbar, also wurden große Fenster aus vielen kleinen Glasstücken zusammengesetzt.

Viele andere wichtige Bauteile am Fenster gab es schon damals, vornehmlich aus statischen Gründen:

  • Fenster Laibung (seitlich)
  • Fenstersturz (oben, über die das Gewicht seitlich abgeleitet wird)
  • Fenster Brüstung (unten)

Fenster Berlin: Die ersten echten Wärmedämmfenster

Große Fensterflächen wurden dann mit der einsetzenden Industrialisierung möglich.

Unsere modernen Fenster beruhen auf Kasten- oder Doppelglasfenstern, die in den 1950ern aufkamen.

Auch das Kunststofffenster wurde in jener Zeit entwickelt.

Spätestens in den 1970ern und 80ern waren dann doppelt verglaste Fenster mit Isolierglas Standard. Diese Fenster lassen sich mit einem speziellen Fensterschlüssel zum Reinigen öffnen.

Nicht so bei hochmodernen und hochdämmenden Wärmedämmfenstern.

Zunächst bekamen Isolierfenster auf der Innenseite eine Metallbedampfung, weil das die Dämmwerte deutlich erhöhte.

Vom Isolierfenster hin zum hochdämmenden Passivhausfenster

Auch heute gehört die Metallbedampfung zum Standard, allerdings können Sie ein solches modernes Fenster nicht mehr zum Reinigen teilen.

Stattdessen befindet sich zwischen den beiden Isolierglasscheiben ein Edelgasgemisch, welches die Fenster noch besser gegen Wärmeverlust schützt.

Für Passivenergiehäuser werden sogar dreischichtige Dämmfenster, also mit drei aufeinander folgenden Scheiben, verwendet.

Dabei haben alle modernen Wärmedämmfenster eine Gemeinsamkeit: sie dichten extrem gut ab und sind auch an den Dichtungen absolut dicht.

Daraus resultieren nun aber neue Anforderungen an den Hausbau im Allgemeinen.

Moderne Dämmfenster haben Einfluss auf die gesamte Luftzirkulation und damit die Feuchtigkeit im Haus

Im Innern eines Hauses ist auch Feuchtigkeit zu finden.

Fenster Berlin
Fenster Berlin

Früher wurde diese Feuchtigkeit durch nie wirklich hundertprozentig schließende Fenster entlüftet bzw. eine Lüftung erfolgte permanent.

Dabei kondensierte die Feuchtigkeit an der kältesten Fläche solcher einfacher Fenster, nämlich den Glasscheiben.

Heute sind die Glasflächen aber extrem wärmegedämmt.

Dadurch sind nicht mehr die Fensterscheiben am kältesten.

Vielmehr sind diese kältesten Stellen jetzt zwischen Laibung und Zarge bzw. Fensterrahmen zu suchen, also zumeist verdeckte Wärmebrücken.

Hier entsteht nun aber gefährlicher Schimmel.

Insbesondere, wenn die Montage neuer Dämmfenster nicht fehlerfrei ausgeführt wird, ist Schimmel vorprogrammiert.

Fenster Berlin – Die Fensterdämmung hat auf die gesamte Hauskonstruktion Einfluss

Allerdings sind aus diesem Grund auch immer öfter Hausentlüftungsanlagen anzutreffen, da Schimmel ansonsten nicht abgewehrt werden kann.

Und eine Stoßentlüftung über die Fenster selbst mindert ja wieder den eigentlichen Einbauzweck, nämlich die Wärmedämmung.

Wenn Sie sich also für neue Wärmedämmfenster entscheiden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es unter Umständen sinnvoll sein kann, eine entsprechende Hausentlüftung vorzunehmen.

Das hat neben der Fenstersanierung aber noch weitere Vorteile, da Sie dann gegebenenfalls Ihr Dach, das bei vielen Bestandsbauten ein Kaltdach ist, zu einem effizienteren Warmdach umrüsten können, denn auch das Warmdach, das heute als Baustandard gilt, benötigt eine Belüftungsanlage.

Fenster und die Energieeinsparverordnung (EnEV) – Fenster Berlin

Pinguin Fenster
Fenster Berlin

Eine Wärmedämmverglasung werden Sie bei einer Sanierung sowieso einsetzen müssen, denn die Hausdämmeigenschaften, welche die Energieeinsparverordnung (EnEV) vorschreibt, können zumeist nicht ohne den Einsatz neuer Wärmedämmfenster erreicht werden.

Standard dabei sind sogenannte Mehrscheiben-Isolierverglasungen (MIG).

Es bietet sich an, eine solche Sanierung mit einer Fassadendämmung zu verbinden, da auch hier ein spezielles Dämmsystem installiert werden muss (WDVS, Wärmedämmverbundsystem).

Fenster Berlin: Neue Fenster oft zusammen mit einer Fassadendämmung

Der Hintergrund ist hier, dass die Fassade mehrere Zentimeter dick mit einem Verbundplattensystem gedämmt wird.

Das bedeutet dann auch, dass die Fenster ebenfalls (nach außen) versetzt werden müssen.

Aus diesem Grund werden Dämmfenster und WDVS zumeist in einem Zug erneuert.

Beachten Sie dabei, dass das EnEV situationsbedingt zu beachten und umzusetzen ist.

Viele Hausbesitzer, die schon über einen gewissen Zeitraum in ihren Häusern wohnen, sind derzeit nicht verpflichtet.

Wird allerdings beispielsweise ein Haus veräußert, auch bei einer Erbschaft, sind die Auflagen der EnEV binnen eines Jahres umzusetzen.

Auch ein freiwilliges Dämmen (von beispielsweise ausschließlich den Fenstern) kann dazu führen, dass Sie nun plötzlich in der Pflicht sind, die EnEV vollständig umzusetzen.

Andererseits unterstützt Sie der Staat aber auch finanziell (beispielsweise über die KfW).

Pinguin-Fenster

Einfach Fenster tauschen – so sollten Sie keinesfalls vorgehen!

Ohne jetzt zu massiv in die fachliche Tiefe gegangen zu sein, erkennen Sie nun aber, dass es gar nicht so einfach ist, für jedes Gebäude sofort die richtigen Wärmedämmfenster zu finden.

Zu unterschiedlich sind die Anforderungen und damit verbunden auch der finanzielle Aufwand.

Nicht jedes Fenster ist für jedes Gebäude geeignet bzw. notwendig (eine Dreischeiben-Isolierung bedarf es nur bei Passivhäusern).

Dazu kommt gerade in Berlin die enorme Anzahl an Gebäuden mit Denkmalschutzauflagen.

Andererseits kann aus der relativ überschaubaren Aufgabe der Fensterdämmung plötzlich eine vollständige Gebäudesanierung erwachsen.

Nur besteht aber bei vielen Bestandgebäuden ein hoher Bedarf am Austausch der Fenster.

Nicht nur bei ungedämmten Fenstern, da zumindest ältere Isolierfenster ebenfalls von einer gewissen Kurzlebigkeit geprägt sind.

Die Abdichtungen werden undicht und Isolierglas wird dadurch im Lauf der Zeit blind und wirkungslos.

Kunststofffenster Berlin – pflegeleicht und langlebig

Mit einem Marktanteil von rund 70 % lässt sich klar erkennen, dass Kunststofffenster die am häufigsten verbauten Fenster sind.

Das verwundert nicht, bieten Sie gegenüber Holzfenster und Aluminiumfenster deutliche Vorteile.

Kunststofffenster sind mit einer Lebensdauer von bis zu 40 Jahren extrem langlebig.

Zudem lassen sich Kunststofffenster sehr gut reinigen und in vielen verschiedenen Farben herstellen.

Bei allen Vorteilen sind Kunststofffenster in der Anschaffung relativ günstig.

Relativ, da es natürlich auch bei Kunststofffenstern auf die Qualität und Ausführung ankommt.

Auch besondere Anforderungen an das Fenster können berücksichtigt werden

Kunststofffenster sind als wärmedämmende, einbruchhemmende und schallschützende Fenster erhältlich.

Innovative Lüftungstechniken sorgen für ein angenehmes Raumklima und beugen der Schimmelbildung vor.

Farbige Kunststoff-Fenster können sich der Fassade anpassen oder ein optisches Highlight setzen.

Und für alle, die nicht gerne Fenster putzen, sind auch reinigungsfreundliche Kunststoff-Fenster erhältlich.

Diese werden ohne Nuten und Vertiefungen hergestellt und lassen sich besonders einfach reinigen.

Ideal für Gebäude, in denen sich eine größere Anzahl an Fenstern befindet.

Selbstverständlich lassen sich die unterschiedlichen Eigenschaften der Kunststofffenster auch untereinander kombinieren, sodass Sie zum Beispiel wärmedämmende und einbruchssichere Kunststofffenster kaufen können.

Gehen wir bei Kunststofffenstern ein bisschen in die Tiefe

Wie wird die Wärmedämmung erreicht?

Die Wärmeschutzwerte werden über die Anzahl der Hohlkammern und über die Qualität des Rahmenprofils mit seinem Dichtungssystem erreicht.

Wie Sie sehen, ein durchschnittlich großes Kunststofffenster in guter Qualität kann nicht nur 50,- Euro kosten.

Je höhere Wärmeschutzwerte erreicht werden, desto besser fällt die Energiebilanz des Hauses aus und Sie können an den Energiekosten sparen.

Die Wärmedämmung kann mit einer entsprechenden Wärmeschutzverglasung zusätzlich verbesset werden.

Dabei werden die Scheibenzwischenräume mit Gas gefüllt und innen wird eine zusätzliche Beschichtung aufgebracht.

Ein weiteres Merkmal für hochwertige Kunststofffenster mit einer sehr guten Energiebilanz ist die Anschlagdichtung.

Die Anschlagdichtungen sorgen für das optimale Schließen des Fensters.

Kunststofffenster müssen in Deutschland DIN-Normen entsprechen.

In diesen ist unter anderem die Bautiefe festgehalten.

Vorgeschrieben sind mindestens fünf Kammerprofile mit einer Bautiefe von 70 mm.

Darüber hinaus sind weitere Kammerprofile erhältlich, die deutlich über die Mindestanforderungen hinausgehen und eine entsprechend bessere Energiebilanz aufweisen.

Kunststofffenster Vorteile in Kürze:

  • Günstig in der Anschaffung
  • Lange Lebensdauer, bis zu 40 Jahre möglich
  • Energiesparend, da sehr wärmeeffizient
  • Farbe der Rahmen individuell anpassbar
  • Viele Bauformen sind möglich
  • Auch Holzdekore sind möglich
  • Einbruchhemmend und schallisolierend
  • Reinigungsfreundlich und mit intelligenter Lüftungstechnik

Holzfenster Berlin – natürliche und hochwertige Fenster

Der Werkstoff Holz hat eine ganz besondere Faszination.

Bringt er uns doch immer ein Stück weit Natur näher, ob im Hausbau oder in der Einrichtung.

Sie überlegen Holzfenster zu kaufen, scheuen aber den Aufwand, der später mit der Pflege verbunden ist?

Das müssen Sie nicht, denn moderne Holzfenster sind alles andere als pflegeintensiv.

Holz, der sehr lebendige und natürliche Werkstoff wird in hochwertigen Holzfenstern verarbeitet, die modernen Komfort bieten.

Sie können aus unterschiedlichen Holzarten wählen, Schallschutz Holzfenster, einbruchhemmende Holzfenster, reinigungsfreundliche Holzfenster oder auch Holz-Alu-Fenster kaufen.

Holzfenster setzen Ihnen keine Grenzen und lassen sich in allen Maßen und Formen herstellen

Selbstverständlich können Sie auch bei Holzfenstern verschiedene Eigenschaften kombinieren, zum Beispiel wärmedämmende Holzfenster, die einbruchsicher und schallschutzisolierend sind.

Holzfenster können in jedem „normalen“ Einfamilienhaus verbaut werden, in Bürogebäuden, denkmalgeschützten Gebäuden und jeder Immobilie, die wunderbar mit Holzfenstern harmoniert.

Sie können Ihre Immobilie nachträglich mit Holzfenstern sanieren, die je nach Energieeigenschaft auch gefördert werden.

Dazu nachfolgend mehr, denn der Förderung haben wir einen gesonderten Abschnitt gewidmet.

Wärmedämmende Holzfenster – Fenster Berlin
Ob Neubau oder Renovierung, neben der Fassadendämmung haben Fenster einen wesentlichen Einfluss auf die Energieeffizienz der Immobilie.

Darauf müssen Sie auch bei modernen Holzfenstern nicht verzichten, denn auch Holzfenster können Sie mit effizienter Wärmedämmung kaufen.

Wichtig sind das perfekt schließende Beschlagsystem, das Dichtungssystem und die Verglasung mit Glasabstandshalter.

So können Sie problemlos die Energieeinsparverordnung (EnEV) einhalten.

Ganz wichtig ist die fachgerechte Montage, denn sonst droht zum einen der Energieverlust und zum anderen die Gefahr von Feuchtigkeit und Schimmel im Haus oder in der Wohnung.

Fenster Berlin: Einbruchhemmende und schallisolierende Holzfenster
Schallschutzfenster halten den Lärm draußen.

Das ist besonders angenehm, wenn Sie an einer stark befahrenen Straße, einer Schule, einem Kindergarten oder in der Nähe eines Flughafens wohnen.Auch diesen Komfort bieten Holzfenster, die Sie schallisolierend kaufen können. Schon ab einer Reduzierung von 10 dB werden Sie den Unterschied deutlich hören, oder in diesem Fall eben deutlich weniger von draußen hören. Einbruchhemmende Holzfenster schützen vor Einbrechern und machen ihnen das Leben schwer.

Gerade in Berlin und der Region Berlin sind die Einbruchzahlen alarmierend. Sie sollten sich, Ihre Familie und Ihr Hab und Gut mit einbruchhemmenden Holzfenstern schützen. Möglich sind spezielles Sicherheitsglas, stabile Pilzzapfen, abschließbare Griffe und integrierte Alarmsysteme, die in Holzfenstern verbaut werden.

Wussten Sie, dass rund 80 % aller Einbrüche von Gelegenheitstätern verübt werden, die bei geringstem Widerstand den Tatort sofort wieder verlassen? Kaum ein Einbrecher wird sich die Mühe machen zehn Minuten und mehr Zeit zu investieren, um Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen. Das wäre viel zu gefährlich und ist zu Ihrem Vorteil, wenn Sie Ihr Eigenheim mit einbruchssicheren Holzfenstern ausstatten.

Kunststoff-Aluminium Fenster Berlin – elegant und langlebig

Kunststoff-Aluminium Fenster vereinen das Beste aus den Materialien Kunststoff und Aluminium.

Zugleich sehr elegant und langlebig entscheiden Sie sich mit Kunststoff-Aluminium Fenstern für Fenster, die nicht jeder besitzt.

Kunststoff-Aluminium Fenster mit einer korrosionsbeständigen Pulverbeschichtung sind äußerst robust und bieten Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten. Zugleich profitieren Sie von formstabilem und energieeffizientem PVC.

Auch bei Kunststoff-Aluminium Fenster können Sie aus wärmedämmenden, einbruchhemmenden, Schallschutz, Lüftungssystemen, farbigen und reinigungsfreundlichen Fenstern auswählen.

Kombinieren Sie verschiedene Eigenschaften, sodass die Fenster genau zu Ihren Vorstellungen und Wünschen passen.

Mit Kunststoff-Aluminium Fenstern sind Ihnen keine Grenzen gesetzt und Sie entscheiden sich für hochmoderne, stabile und langlebige Fenster.

Förderung für neue Fenster Berlin – KfW und BAFA

Energieeffiziente Modernisierungen, Sanierungen und Neubauten werden gefördert.

Aber fallen auch Fenster darunter?

Selbstverständlich, denn Fenster tragen wesentlich zur Energieeffizienz der Immobilie bei.

Aber wie und in welcher Höhe werden Fenster gefördert?

Wir haben nachgeschaut und die wichtigsten Informationen für Sie in Kürze zusammengestellt.

Für eine ausführliche und individuelle Beratung kontaktieren Sie unsere Fensterspezialisten bitte persönlich.

Allgemeines zur Förderung neuer Fenster
Sie können regionale Förderprogramme örtlicher Kommunen und Städte beantragen.

Ob diese aktuell für Berlin und Region erhältlich sind, teilen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch mit, denn es nutzt wenig, wenn ein Förderprogramm heute aktuell ist, Sie unsere Seite aber erst ein halbes Jahr später besuchen.

Außerdem werden neue Fenster über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert.

Wichtig zu wissen, es muss immer ein bestimmtes Maß an Wärmedämmung erreicht werden, sodass neue Fenster auch tatsächlich die Energieeffizienz der Immobilie verbessern.

Zweifach verglaste Fenster werden grundsätzlich nicht gefördert.

Erst ab einer Dreifachverglasung können Sie Fördermittel beantragen.

KfW-Förderung für neue Fenster Berlin
Der Antrag für die KfW-Förderung neuer Fenster muss immer vor dem Kauf und Einbau der Fenster gestellt werden.

Rückwirkend können keine Förderungen gewährt werden.

Außerdem muss der Antrag auf die Förderung gemeinsam mit einem Energieberater gestellt werden.

Fenster müssen einen U-Wert von 0,95W/(m²K) haben oder diesen unterschreiten.

Bei der KfW haben Sie zwei Möglichkeiten der Förderung.

Zum einen besteht das Programm 430, der sogenannte Investitionszuschuss, mit dem Sie 10 % der Sanierungskosten bis maximal 5.000,- Euro pro Wohneinheit erstattet bekommen.

Das bedeutet, über das KfW-Programm 430 ist eine Erstattung von maximal 500,- Euro möglich, wenn Sie die Maximalgrenze von 5.000,- Euro je Wohneinheit ausschöpfen.

Außerdem gewährt die KfW ein zinsgünstiges Darlehen für neue Fenster.

Das Programm 151/152 gewährt einen Tilgungszuschuss bis maximal 27,5 % bei einer maximalen Investition von 27.500,- Euro je Wohneinheit.

Sie zahlen nur 7,5 % Zinsen auf die maximal mögliche Investitionssumme.

Den Kredit für die neuen Fenster stellen Sie Ihrer Hausbank, der ebenfalls mit einem Energieberater gestellt werden muss, die dann den Kreditantrag bei der KfW stellt.

Sobald Sie die Kreditzusage erhalten haben, können Sie mit dem Kauf und dem Einbau neuer Fenster beginnen.

BAFA-Förderung für neue Fenster Berlin
Aktuell fördert das BAFA keine neuen Fenster.

Sie können sich aber über die Vor-Ort-Beratung über Sanierungsmaßnahmen informieren, die auch wirklich sinnvoll sind.

Tatsächlich existieren viele Versprechen bezüglich energieeffizientem Bauen und Modernisieren, aber nicht alle halten, was sie versprechen.

Über das BAFA können Sie eine Energieeffizienz-Expertenliste downloaden oder sich zuschicken lassen.

Alternativ stehen Ihnen unsere Fördermittelberater in Berlin als Experten für neue Fenster mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie über Förderungen.

Regionale Förderung für neue Fenster Berlin: IBB „Wohnraum modernisieren“
Interessant sind natürlich auch regionale Förderprogramme, die wir eingangs schon angesprochen haben.

Über die IBB (Investitionsbank Berlin) können Sie mit dem Programm „Wohnraum modernisieren“ Unterstützung für die Instandsetzung und Modernisierung energetischer Baumaßnahmen beantragen.

Es werden kommunale und private Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften, Vermieter, Investoren, Contracting-Geber und selbstnutzende Eigentümer gefördert.

Was kann gefördert werden?

Das Programm der IBB fördert alle Maßnahmen, die zur Verbesserung der Energieeffizienz beitragen, unter anderem auch die Fenstererneuerung.

Interessant ist die Förderung selbst, denn über die IBB können bis zu 100 % des Gesamtfinanzierungsbedarfs pro Wohneinheit finanziert werden.

Möglich sind maximal 100.000 Euro, auch wiederum pro Wohneinheit.

Der zinsgünstige Kredit mit variablen Darlehenslaufzeiten und mit tilgungsfreier Anlaufzeit ermöglicht es günstig neue Fenster einbauen zu lassen.

Auch hier gilt wieder, dass Umschuldungen und Nachfinanzierungen ausgeschlossen sind.

Sie müssen den IBB Kredit für neue Fenster vor dem Kauf und Einbau stellen und erst die Kreditgenehmigung abwarten.

Alle Maßnahmen müssen den gesetzlichen Regelungen entsprechen.

Das bedeutet, auch bei der IBB Finanzierung müssen den bereits erwähnten U-Wert mindestens aufweisen.

Selbstverständlich ist die Gewährung des Kredites auch abhängig von der Bonität.

Fenster Berlin – Was gehört zu Fenstern? Natürlich die Türen!

Fenster und Türen bestimmen wesentlich das Erscheinungsbild des Hauses.

Wenn Sie sich für neue Fenster im Zuge einer Modernisierung oder Sanierung entscheiden, werden Sie wahrscheinlich auch die Türen anpassen wollen.

Das macht nicht nur von der Gestaltung Sinn, sondern auch bezüglich der Energieeffizienz, denn durch die Haustür, bzw. Wohnungstür kann Wärme verloren gehen und die Energetik Ihres Hauses negativ beeinflusst werden.

Eine Einheit aus Türen und Fenstern schafft eine schöne und harmonische Optik und Sie haben für Türen eine genauso große Auswahl wie sie auch für Fenster besteht.

Auch hier gilt es zunächst über das Material zu entscheiden, das bestenfalls gleich dem Material der Fenster sein sollte.

Fenster und Türen, die ein einheitliches Bild schaffen

Sie können Türen aus Kunststoff, Holz, Kunststoff-Aluminium oder Holz-Aluminium und Aluminium kaufen.

Kunststoff ist die günstigste Variante, Aluminium und Holz sind im Vergleich am teuersten.

Die Materialkombinationen liegen im Mittelfeld.

Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, genau wie es bei der Wahl der neuen Fenster auch zu beachten gilt.

Kunststofftüren sind sehr wirtschaftlich und vielseitig in den Gestaltungsmöglichkeiten.

Fenster können sie einbruchsicher und wärmedämmend kaufen.

Fenster Berlin – Kunststoff ist pflegeleicht und hält jeder Witterung stand

Mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 30-40 Jahren müssen Sie so schnell keine neuen Türen kaufen.

Holztüren sind natürlich, sehr elegant und überzeugen mit einer individuellen Maserung.

Im Vergleich zu Kunststoff sind sie nicht ganz so pflegeleicht, da sie von Zeit zu Zeit nachbehandelt werden sollten.

Auch Holztüren können Sie wärmedämmend und einbruchhemmend kaufen.

Aluminiumtüren sind zwar etwas teurer in der Anschaffung, aber dank der Pulverbeschichtung sehr gut gegen Witterungseinflüsse geschützt.

Rund 1.000 Farben und fast unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten lassen Ihnen die maximale Freiheit.

Briefkasten und Klingel können Sie der Tür aus Aluminium anpassen, sodass Sie einen sehr schön harmonischen Eingangsbereich schaffen.

Fenster Berlin und Türen dürfen keine Schwachstellen in der Sicherheit sein!

Unsere Fenster Experten beraten Sie nicht nur zu den richtigen für Sie passenden Fenstern und Türen, sondern auch zum Thema Sicherheit.

Fenster und Türen dürfen keine Schwachstellen in der Sicherheit sein, denn nur hier gelangen Einbrecher ins Haus.

Denken Sie bei der Wahl neuer Fenster und Türen am besten gleich an den perfekten Einbruchschutz, denn nachträglich umrüsten ist sehr viel umständlicher.

Mechanisch selbstverriegelnde Mehrriegelschlösser, Metall-Schließleisten mit 3-Punkt-Verriegelung und Aushebel-Sicherungen, sichere Verankerung mit Spezialbefestigungsplatten oder gehärtete Zuhaltestifte, die vor dem Aufbohren schützen, sind nur einige Sicherheitsmaßnahmen, die zur Auswahl stehen.

In Kombination mit Sicherheitsglas können Sie Ihre Fenster und Türen so ausstatten, dass Einbrecher kaum noch eine Chance haben.

Sie können ihnen das Leben in jedem Fall richtig schwer machen, denn rund 80 % aller Einbrüche bleiben erfolglos, wenn der Täter mehr als 30 Sekunden braucht, um die Tür oder das Fenster zu öffnen.

Unser Tipp: Lassen Sie sich von unseren Experten beraten, denn nur ein individueller Schutz ist der perfekte Schutz für Ihr Haus oder Ihre Wohnung.

In und um Berlin beraten wir Sie individuell und ausführlich – Fenster Berlin

Anders ausgedrückt:

da es selbst bei der Idee, ausschließlich die Fenster zu erneuern, nicht immer nur beim Dämmen der Fenster bleiben muss, ist eine fachlich kompetente und versierte Beratung zu Ihren Gunsten eine absolute Voraussetzung, bevor Sie damit beginnen sollten, Wärmedämmfenster zu bestellen.

Wir beraten Sie gerne und ausführlich, was alles zu beachten ist, wenn Sie Ihre Fenster dämmen wollen.

Dabei erhalten Sie allerdings keine allgemeine Beratung, sondern wir gehen spezifisch auf Ihre individuelle Situation ein und stellen den gesamten Sanierungsaufwand, der auf Sie zukommt, fest.

Dazu zeigen wir Ihnen auch, welche Gelder und Fördermittel Sie erhalten – Fenster Berlin.

Aber wir zeigen Ihnen auch, welche Dämmfenster für Sie die richtigen sind, denn nicht unbedingt müssen es wirklich kostspielige, hochdämmende Fenster sein.

Vertrauen Sie unseren Experten für Fenster und Türen und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Für mehr Wärme, Energieeffizienz und Sicherheit in Ihrem Zuhause.

Fenster Berlin – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon

030-5487 5353

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Fenster-FensterBerlin.de

Ihr Team von Pinguin Fenster Berlin